Unser Biologielehrer, Herr Fial, will unseren Schülerinnen und Schülern die Haltung von Bienen ermöglichen. Das Imkern soll den Kindern einen unmittelbaren Zugang zur Natur eröffnen. Mit allen Sinnen können sie dabei die Vorgänge in einem Bienenvolk miterleben und über das Jahr hin beobachten. Weitere Informationen auf der Homepage des Imkerverein Freilassing: http://imker-freilassing.de/

Außerdem erkennen sie die vielfältigen Zusammenhänge des heimischen Ökosystems. Gleichzeitig sind handwerkliche Fähigkeiten beim Bau und dem Herrichten von Bienenkästen oder bei der Verarbeitung von Wachs gefragt. Und selbstverständlich spielen auch die Ernte, Verarbeitung und schließlich die Vermarktung von Honig eine wichtige Rolle. So wird der Bezug zur Produktion von landwirtschaftlichen Produkten hergestellt und ein Gespür für die Wertigkeit von Lebensmitteln vermittelt.

Herr Fial wendete sich gemeinsam mit der Bio-Lehrkraft der Mädchenrealschule mit ihrer Idee an den Imkerverein Freilassing und Umgebung e.V. Hier nehmen sie an dem Programm „Imkern auf Probe“ teil. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Stefan Ammon, überreichte beiden Lehrern je ein Bienenvolk sowie einen Ordner mit Imkergrundwissen zum Start in das neue Imkerleben.
Traditionell achte der Imkerverein Freilassing durch die Beschaffung von hochwertigen Zuchtköniginnen auf Sanftmut der Bienen, so Ammon. Damit sei ein angstfreier Zugang und ruhiges Arbeiten mit Schülerinnen und Schülern möglich. Er versicherte, dass der Imkerverein auch weiterhin den beiden Schulen mit Rat und Tat zur Seite stehen werde. So stünde der gesamte Lehrbienenstand mit Honigverarbeitungsraum und einer Vielzahl an notwendiger Gerätschaft sowie Ausbildungsmaterial jederzeit zur Verfügung.
Der 2. Vorsitzende Wolfgang Kerschl begleitet die Realschullehrer durch das Bienenjahr und vermittelt ihnen die nötigen Fachkenntnisse in praktischer Arbeit an den Bienenvölkern. Bereits bei den ersten Terminen konnte er den Neulingen auch schon viele Erfahrungen und Tipps für die Arbeit mit Kindern an Bienen mitgeben. Wolfgang Kerschl, selbst Lehrer an der Grundschule Freilassing, initiierte vor einigen Jahren eine Imker-AG am Schülerforschungszentrum BGL. Herr Fial und sein Kollege von der Mädchenrealschule erhalten somit ein Rundumpaket aus fundierter imkerlicher Ausbildung und pädagogischen Tipps gepaart mit der entsprechenden technischen Ausstattung für einen gelungenen Start des Imkerns an den Freilassinger Realschulen.
Johannes Vesper/ Freilassinger Anzeiger

Lehrer-Login