Seit Beginn des neuen Schuljahres bereichert ebenfalls Frau Föhrenbach unsere liebgewonnene Schulfamilie. Mit viel Freude und Sinn für Humor versucht sie, unseren SchülerInnen ihre Fächer Mathematik und BwR näherzubringen.

Frau Föhrenbachs Lebensweg war nicht immer schnurgerade, doch gerade deshalb weist er einige interessante und nennenswerte Abzweigungen auf. Zunächst begann sie ihre „Karriere“ ganz bodenständig an der Grundschule und machte danach einen kurzen Abstecher ans Gymnasium. Lustigerweise verließ Frau Föhrenbach dieses nach zwei Jahren wieder, da sie damals tatsächlich zu schlecht in Mathe war. Doch das konnte die engagierte Frau nicht aufhalten und so beschloss sie ihre schulische Laufbahn an der Realschule weiterzuverfolgen, hier allerdings im Französisch-Zweig. Diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig, da sie ohne weitere Umwege erfolgreich ihren Abschluss machte. Bevor sie aber die Freude am Lehrerdasein für sich entdecken konnte, entschied sie, zunächst eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten zu absolvieren, was ihr natürlich auch gelang. In ihrem neuen Wirkungsfeld anscheinend nicht ausreichend gefordert, beschloss sie, dass ihr Weg hier noch nicht enden sollte und ging freiwillig nochmals an die Schule (BOS) zurück, da sie offenbar schon damals die Zeit an der Schule schmerzlich vermisst hatte. An der BOS holte Frau Föhrenbach nun mit Elan ihr Abitur nach und verfolgte damit zielstrebig ihren neu erkannten Berufswunsch: Realschullehrerin. Ihr weiterer Weg durchs Leben führte sie dann ausgehend von der Realschule Wasserburg am Inn, über die Realschulen Moosburg, Garmisch-Partenkirchen und Maisach bis zu unserer Schule. Hier will sie nun bleiben. Sie hat sich häuslich wie familiär in Freilassing eingerichtet und genießt ihre Zeit hier in vollen Zügen. So liebt sie es, mit ihrer kleinen Familie in die Berge zu gehen und zu verreisen; Hauptsache auf Achse! Jedoch frönt sie auch in gleicher Weise ihrer ruhigeren und ausgeglichenen Art, indem sie sich gerne zurückzieht, um zu lesen oder Yoga zu machen. Diese weitgefächerten Vorlieben und Interessen werden bestimmt nicht nur ihre Freizeit und ihr Familienleben bereichern, sondern sicher auch unsere Schulfamilie. So wünschen wir Frau Föhrenbach, dass ihr Lebensweg nun ohne weitere Umwege erfüllt weitergeht und heißen sie voller Freude ganz herzlich bei uns willkommen!

Martina Neudeck

Lehrer-Login