… verbindet man gewöhnlich mit einem Walzer von Johann Strauß Sohn. Unter diesem Titel wurden die Wiener „Mitmach-Konzerte für Kinder e. V.“ nach Freilassing eingeladen. Verwundert waren die Zuhörer der 5. und 6. Klassen allerdings, als am Donnerstag, den 8. Februar, die beiden Darsteller mit Lederjacke und Rockgitarre um 8 Uhr die Bühne in der Aula der Realschule im Rupertiwinkel betraten, was gar nicht in die Entstehungszeit des Walzers vor 150 Jahren passte.

Doch gleich durften Schüler die Schauspieler in die richtige Kleidung aus Frack und Fliege stecken, und schon spielten sie Walzermusik von Strauß auf Violine und Akustikgitarre, natürlich in Bearbeitung. Überhaupt war die Präsentation recht lebhaft und ansprechend. Schülerinnen und Schüler erfuhren eine Menge an historischem Hintergrund von Johann Strauß Vater und seinen Söhnen Johann jr., Josef und Eduard, welche ebenfalls Musiker und Komponisten waren.

Immer zur passenden Gelegenheit kamen Schüler auf die Bühne, um die Spieler zu unterstützen als Dirigent, Trommler und Tanzpaare. Besonders reizvoll klang die Polka „Im Krapfenwaltl“, in welcher Schüler den Kuckuck und die zwitschernden Vögel imitierten. Sogar die anwesenden Lehrer kamen beim abschließenden „Donauwalzer“ tanzend auf die Beine.

Eine gelungene Stunde, die den musikalischen Tagesunterricht interaktiv auflockerte!

Dr. Josef Fenninger

Lehrer-Login