Seit einigen Jahren veranstaltet unsere Schule für die neuen Fünftklässler gleich zu Beginn eines neuen Schuljahres ihre so genannten Kennenlerntage, die helfen sollen, die neuen Lerngruppen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer enger zueinander zu führen. Das gleiche Prozedere läuft auch in diesem Herbst ab, wobei der Zielort weiterhin Berchtesgaden ist und die Aufenthaltsdauer 3 Tage beträgt.

Das Schuljahr ist erst wenige Tage alt und schon steht für unsere Fünftklässler ein echtes Highlight auf dem Programm. Die Fahrt nach Berchtesgaden verspricht für die Kinder Abwechslung, neue Erfahrungen, vielleicht neue Freundschaften und rundherum eine Menge Action.
Dafür sorgt die Jugendherberge, das Haus der Berge, der Nationalpark und das Schülerforschungszentrum. Das Programm ist eng getacktet, dafür ist für jeden etwas dabei. Die Wanderung durch den Nationalpark vermittelt grundlegende Informationen über die Entstehung des Gebirges, eine Wanderung durch die Wimbachbachklamm ist ein einzigartiges Naturerlebnis, auch wenn ich sie schon einmal unternommen habe.
Als Partnerschule des Schülerforschungszentrums stehen uns Pforten der Bildungseinrichtung stets offen. Diesmal hatten unsere Schüler die Gelegenheit unter professioneller Anleitung zu mikroskopieren, während in der Parallelgrupp ein Schlüsselanhänger mit dem Lasercutter gestaltet wurde.

Johannes Vesper 

Lehrer-Login