Im Rahmen des jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerbs haben sich in den sechsten Klassen drei „Leseprofis“ qualifiziert: Armin Tschebanenko aus der Klasse 6A, Quirin Ranninger aus der Klasse 6B und Michael Kunz aus der Klasse 6C. Diese drei Kandidaten versetzten die Zuhörer, alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe, und auch die Juroren in Staunen, als sie eifrig und ohne Zögern ihre Lesekompetenz vorstellten. Alle drei achteten bei dieser Challenge besonders auf die Wahl einer vorzustellenden Textstelle, auf deren Interpretation und vor allem auf ihre Lesetechnik.

Letztlich qualifizierte sich Michael Kunz aus der Klasse 6C, der die Realschule im Rupertiwinkel im Regionalentscheid vertreten wird. Wir wünschen Dir, lieber Michi, schon an dieser Stelle alles, alles Gute dafür. Gedankt sei an dieser Stelle allen Mitgliedern der Jury, Frau Kreidl, Frau Prieschl, Frau Asen, Frau Langenfelder und Herrn Krittian, die sich eigens für diesen Wettbewerb Zeit genommen haben.

Sofie Schuster

 

Lehrer-Login