Das sind Margit und Stefan Niklas von der Marienapotheke in Bad Reichenhall. Ihr Sohn Julius besucht die Klasse 6 d. Die Familie war mit einer großzügigen Spende ins Schulhaus gekommen: 1000 FFP2-Masken für die Lehrer konnten sie Rektorin Andrea Langenfelder Mitte der Woche überreichen.

Das soziale Engagement bildet einen zentralen Punkt des Firmenkonzepts. „Soziales Engagement ist für uns ein komplexes Gefüge“, tut die Reichenhaller Apothekerfamilie auf ihrer Homepage kund. Und weiter: „Das eigene Handeln regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen! Wie verhalten wir uns untereinander, unseren Mitarbeitern und Kunden gegenüber? Wie gesund und transparent gestalten wir unsere Arbeitsbedingungen? Wo kaufen wir als Apotheke und als Privatpersonen ein? Wir leben vom Vertrauen unserer Kunden und Partner aus der Region und wollen dieses Vertrauen auch in die Region zurückgeben.“
Kundenbindung sei dabei ein Aspekt, den man sozial verstehe. Daher beliefere und betreue man Kunden, die nicht in die Apotheke kommen könnten, persönlich über einen eigens eingerichteten Lieferservice.

Johannes Vesper

Lehrer-Login