Der Hphe Rat der Gata ist gewählt!

Nach der ersten Kennenlern-Phase stand am gestrigen Dienstag ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung der Gata: Die Wahl des Hohen Rats der Gata.

Der „Hohe Rat der Gata“ besteht aus drei Mitgliedern, jeweils einer Vertretung aus jeder Gruppe. Die Räte dienen vor allem als Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Betreuern. Bei Problemen, Wünschen, Ideen vermitteln sie, bei der der Planung (von z.B. Workshops) gestalten sie mit, bei Veranstaltungen unterstützen sie! 

Wir sind sehr froh auch in diesem Schuljahr wieder drei engagierte Gata-Räte zu haben und freuen uns Benedikt Seidl, Luka Barnjak und Valentin Buinov im Amt begrüßen zu dürfen. 

Vielen Dank für euer Engagement!

 

Gata-Rat 18-19

Das Team der Gata

Selbstverständlich möchten wir es auch nicht versäumen uns selbst,  Betreuungs-Team der Gata für dieses Schuljahr vorzustellen:

 

Isabelle Schätzel (Studentin und erfahrene Pädagogische Hilfskraft), Klaudia Stipkovic (Kinderpflegerin, Schulbegleitung), Eva Pabinger (Englisch-Dozentin), Christina Strähhuber (Kinderpflegerin), Magda Winkler (Dipl. Musikpädagogin) und Andreas Meier (Leitung - Akad. Freizeitpädagoge, Wildnis- und Erlebnispädagoge) (von links)

 

Team 18/19

Der Anfang ist geschafft :)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

nach den ersten turbulenten Wochen möchte ich euch und Sie noch einmal herzlich in diesem Schuljahr begrüßen. Die vergangen Tage und Wochen standen im Zeichen des Ankommens und Zusammenwachsens. Insgesamt 57 Schülerinnen und Schüler besuchen in diesem Schuljahr die Gata - darunter allein 27 Schülerinnen und Schüler der 5ten Klassen. 

Bereits die ersten Tage zeigten, dass wir es wieder mit einer tollen Truppe zu tun haben. :) Wir freuen uns sehr, dass sich innerhalb dieser wenigen Tage eine neue Gemeinschaft gebildet hat und Klein und Groß zusammen arbeiten, zusammenhalten und zusammenhelfen.

Das verspricht wieder ein tolles Jahr zu werden - wir freuen uns sehr darauf! 

 

Das Team der Gata

 

Ein neues Schuljahr beginnt

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr steht vor der Tür! Auch die Gata ist aber der ersten bzw. zweiten Schulwoche für euch da:

Ab Mittwoch, den 12.09.18, findet die Gata für die 5. Klassen statt. Die erste Schulwoche gehört euch allein und ihr könnt in Ruhe bei uns hereinschnuppern und euch mit dem Ablauf der Gata vetraut machen.

Ab Montag, 17.09.18 findet die Gata wie gewohnt für alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler statt.

Wir freuen uns auf ein spannendes und ereignisreiches Schuljahr mit euch!

Euer Gata-Team

Magda, Christina, Eva, Klaudia, Isabelle und Andi

Ende im Gelände!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Leser!

Mit dem heutigen Tag endet das Gata-Jahr 2017/18 und wir möchten uns mit den Bildern unseres Abschlussessens im Burger#84 in Freilassing verabschieden. Genießt die Sommerferien, erholt euch gut und habt schöne, sonnige und erlebnisreiche Wochen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Schuljahr 2018/19! :)

Euer Gata-Team

Magda, Giannina, Luca, Christina und Andi

 

Abschluss18 Abschluss18

Herzlichen Glückwunsch!

Wir haben mit der Fußball - Weltmeisterschaft in Russland wieder spannende Wochen und packende Fußballspiele erlebt. Neben Live-Übertragungen in der Gata haben wir auch zu diesem Großevent wieder ein internes Tippspiel veranstaltet. Die Schülerinnen und Schüler konnten auf einzelnen Partien, Gruppensieger und den Weltmeister tippen. 

Während der ganzen WM hatte einer die Nase vorne: Andi Weichold holte bis zum Halbfinale die meisten Punkte und stand damit kurz vor dem Gewinn. Im Finale aber überholte ihn Maxi Zimmerath mit dem Tipp des richtigen Ergebnises und des richtigen Weltmeisters. Mit diesem Überholmanöver sicherte er sich den ersten Platz und den ersten Preis: einen 20 Euro Gutschein von Adidas und einen Minikicker. Andi sicherte sich auf Platz 2 ebenfalls einen 20 Euro Adidas-Gutschein, Peter Bernauer erreichte Platz 3 und erhielt einen 10 Euro Adidas-Gutschein. Wir gratulieren ganz herzlich!

 

Tippspiel-Sieger

Gata im Endspurt!

Alle Jahre wieder sind die letzten Wochen und Tage gespickt mit kleinen Highlights. Nach dem gestrigen Ausflug zum Dönerladen und köstlichem Eis als geschmackliche Abrundung, folgte am Mittwoch der Ausflug ins Ainringer Schwimmbad. Keine 2 Minuten umgezogen stürmten die Jungs und Mädels ins Wasser und ließen sich erst eine Stunde später wieder an Land blicken. Allerdings nur kurz, denn dann gab's erstmal eine Stärkung beim Kiosk. Eine bunte Mischung aus Eis, Pommes, Nuggets und Kaffee (auch die Betreuer brauchten wieder neue Energie ;) ) wurden weggeschlemmt, um dann noch die letzten Minuten im Wasser auszunutzen. Was für ein schöner Abschluss des Jahres. 

Doch Stopp! Noch nicht ganz ;)

Morgen folgt noch der Besuch im Burger#84, aber dazu später mehr... :)

 

Freibad18 Freibad18

Funturnier in der Gata

Heute wurde es nochmal spannend, beim Gata Abschluss-„Funturnier“ 

Es gab 5 Bewerbe, zum Teil sportlicher Art, aber auch der Geist wurde beansprucht.

Zuerst mussten die 5 Teams beim „Schubkarrenrennen“ entscheiden, wer besser auf den Händen laufen kann, beim „Dreibeinrennen“ kam es auf die gemeinsame Koordination an. So stolperten die einen mehr, die andren weniger schnell übers Feld, harmlose Stürze sind natürlich nicht ausgeblieben.

Direkt danach wurde es etwas feinmotorischer beim Kickerturnier. Jeweils 3 Minuten konnten sich die Teams duellieren, was lautstark kommentiert wurde ;) 

Auch beim anschließenden Dartbewerb konnten die SchülerInnen zeigen, wie es mit der Treffsicherheit aussieht. Hier ging es darum, als erstes Team die 100 Punkte Marke zu unterschreiten. 

Zum Schluss wurde es beim Matheturnier nochmal knifflig. Per Buzzer konnten die Teams die Antworten für sich beanspruchen und so die Punkte holen.

Endstand waren dann zwei 4.Plätze mit Trostpreis, Platz 2 und 3 konnten sich mit Schokolade trösten und Platz 1 durfte sich ein Geschenk aussuchen (Tischventilator und ein Kamera Gadget fürs Handy)

Alles in allem war es ein riesiger Spaß und auch für die Verliererteams kein „Verlust“

 

Fun-Turnier Fun-Turnier

Fun-Turnier Fun-Turnier 

Fun-Turnier Fun-Turnier

Traumfänger - Workshop

Nach der Legende der Ojibwa - Indianer erhielt eine Mutter, deren Kind von starken Albträumen geplagt wurde, von einer weisen Frau folgenden Rat: Binde einen Ring aus Weiden und spanne darin eine Schnur wie ein Netz. Darin verfangen sich die schlechten Träume, bleiben hängen und verbrennen mit dem Morgenlicht. In der Mitte lasse aber ein Loch, so dass die guten Träume hindurch kommen. 

Der Traumfänger ist einer der bekanntesten indianischen Symbole. Und in der Gata haben wir uns ebenfalls an den Bau gewagt. Ein Weidenring war schnell geknotet, mit der Spannung der Schnur war es da schon deutlich schwieriger und so manche Schülerin und mancher Schüler hatte stark zu kämpfen. Am Ende zeigten sich aber trotzdem tolle Ergebnisse und konnten noch mit Federn geschmückt werden! Ab sofort sind somit Alpträume passé!

 

Traumfänger Traumfänger Traumfänger

Traumfänger Traumfänger

Lehrer-Login

Unser Betreuerteam

team 18 19 20180910 1590736105